Reiseberichte:

Die Reisebeschränkungen durch die Covid-19 Krise "ermöglichen" es mir, dieses Frühjahr mal etwas Zeit in die Updates dieser HP zu investieren... das ist nun vorbei!

 

Wir hatten das Glück in NRW Ostern 460.000 zusätzliche Impfungen für >60-jährige mit AZ bekommen zu können. Auf einer "first come first go" Basis. Habe den ganzen Ostersamstag damit am PC verbracht, einen Termin  für uns beide zu ergattern und auch bekommen. Als wir am Dienstag den 8.4. um 17.30 ins Impfzentrum kamen, war ASTRA gerade zu Ende und wir bekamen BioNTech gespritzt! Drei Wochen später waren wir am 29.4. komplett mit BioNTech durchgeimpft. HURRA !

Island erlaubt die Einreise mit WHO Impfpass und man muß noch einen PCR-Test am Flughafen dort machen. Das Ergebnis wird ins Hotel gemailt. Wir haben gleich bei unserem Lieblings-Island-Reisebüro (https://www.islandreisen-islandurlaub.de/ ) gebucht: eine Woche Latrabjarg, eine Woche Snaefellsness, Mietwagen und noch ein paar Tage drumherum! Auf geht's zur Mitternachtssonne. (Foto: Breidavik am Strand um 2:00 Nachts © A.Kostrzewa 2009). Also Maske auf und los!  Island hat derzeit immer noch eine Inzidenz von NULL.

Bevor der Reisebericht überhaupt fertig wird - es sind Fotos aus >2.000 Bilddateien auszuwählen und zu bearbeiten - hier vorab schonmal ein kurzer Vorbericht (vom 9.7.21) über die Einreise und COVID 19 Erfahrungen:

Samstag - 2021 konnten wir als Ende April vollständig Geimpfte am 19. Juni mit dem WHO-Impfpass problemlos einreisen, Test am Flughafen war negativ. Es dauerte halt 1,5 h bis wir aus dem Airport raus waren: in Kevflavik kommen am frühen Nachmittag alle Maschinen aus Europa quasi gleichzeitig an und dann bricht am Gepäckband und bei der Einreise Hektik aus. Es gibt nur zwei Corona Testbüdchen. Die Ergebnisse vom PCR-Test um 18:00 kamen 5:45 h später per SMS aufs Handy ins Hotel. Wir hatten derweil um 20:00 ein Quarantäne-Diner auf dem Zimmer: Pizza und Bier, viel Auswahl gab es beim Room Service selbst im Grand Hotel nicht. Aber beides war sehr gut, immerhin auch nicht teurer als beim Italiener, wo wir sonst essen waren.

Sonntag - Als Auto hatten wir einen Dacia Duster (Diesel 4WD) empfohlen bekommen, der auch ganz prima unser Gepäck, die Lebensmittel (am Latrabjarg kann man NIX einkaufen) und auch die Wäsche Kits für das 2. Häuschen auf Snaefelsness schluckte. In den Kofferraum passen genau 2 Standardkoffer, der Rest kam auf die Rückbank, alles easy für 18 Tage. Morgens um 9:00 brachen wir nach opulentem Frühstück im Hotel auf nach Norden. Die Fahrt nach Stykkisholmur dauerte 2,5h bei schönstem Wetter und kräftigem Wind. Zwischen durch waren wir noch - es ist ja Sonntag - um Punkt 10:00 beim NETTO in Borganes und später für die fehlenden Reste noch beim BONUS (macht So erst um 11:00 auf) im Fährhafen. In Borganes erste Überraschung: NIEMAND TRÄGT HIER EINE MASKE ! Da kann man sich schnell wieder dran gewöhnen...

Von der Fähre aus gings bei immer noch schönem Wetter (Wolken und Sonne mit viel Wind) weiter nach Westen und am Fjord dann links auf die 612 Richtung Latrabjarg. Die Passhöhe überwindend, landeten wir gegen 19:20 an unserem Feriendomizil. Die Dame vom Hotel war glücklich, das wir eine ganze Woche ihr schönes ziemlich neues Chalet an der Kirche gebucht hatten. Im Hotel selbst gähnte die >50% Leere. Toller Blick über die ganze Breidavik Sandbucht mit drei Fensterfronten von S-W-N. Abends gab es meine klassischen urlaubsanfangs Spaghetti Bolognese mit frischem, grobem Rinderhack, Tomaten, ital. Kräutern, Zwiebeln, Knofi und Apfelschorle, zum Wein hat es nicht mehr gereicht. Zum Bier waren wir schon zu müde: morgens um 7:00 einpacken, frühstücken, auschecken, 9:00 losfahren, 15:00 - 17:45 Fähre, draußen in der Sonne gesessen und dem Wind getrotzt, und dann noch erst Asphalt und 34 km Schotter bis nach Breidavik sind für einen Tag genug... Später mehr. Wir verbrachten einen entspannten Natururlaub in Island. Unser Reisebüro (Frau Herrmann) sagte mir nach der Rückkunft am Telefon: Juli würde schon voller werden und August sei quasi bald ausgebucht. Also nix wie hin!

 

 

Ganz NEU: Gletschereis versus Meereis, was ist was? Wie entsteht das? Bilder, Definitionen und Storries übers Eis (8.1.-1.3.2021, fertig)

   

Ganz NEU: Wenn die Kraniche ziehn….  (8.-12.11.20, fertig)

NEU: Mit dem Zeppelin NT über den Bodensee ! (13.11.20)

2020 – unser 25-jähriges Antarktis Jubiläum (16.- 29.2.20, fertig)

NEU: Pinguine fotografieren macht Spaß! (update 10.7.2021)

Eisberge fotografieren aber richtig... (update 14.3.2020) mit neuen Links und aktuellen Fotos

Arviat – Erfahrungen mit Wetter, dem Eis auf der Hudson Bay und wenig Eisbären (26.11.19)

Sechs Grönlandexkursionen 2019 (20.8.19 - 20.11.19)

Die Kaiserpinguine von Snow Hill Island - Antarktis pur (24.3.19, update 28.11.19)

Florida:  Manati – Tour  (fertig gestellt 16.3.19)

Drei Alaska Reisesplitter von 2018:

Bären-Bootstour Kodiak - Katmai - Kodiak (fertig gestellt 26.1.19)

Bootstour Kenai Fjords NP und

Bootstour Portage Glacier (fertig gestellt 28.12.18)

 

Zweimal auf West-Grönland-Kreuzfahrt in einem Sommer – zwischen Kangerlussuaq und Ummannaq (9.11.2017)

Teil 2 West-Grönland:  Arktischer Polarsommer 24. Aug.- 2. Sept. 2017  (21.11.2017)

Hirschbrunft - Hoge Veluwe Nationalpark, NL (1.10.2016)

Das grönländische Eis taut immer schneller Reisebericht zu den Eisbergen 2007-2015-2016 (8/2016)

Falkland Inseln 2016 - ausführlicher Reisebericht in Teilen  (2-6/2016)

Galapagos 2015 - ausführlicher Reisebericht in Teilen  (9-12/2015)

Extremadura: Monfragüe - revisited (dreißig Jahre später) (März/April 2015)

Nachtrag: Alaska! Yukon!! B.C.!!! (Aug. 2014, veröff. 7/15)

"Wal, da bläst er" - bei den Grauwalen in Baja California (März 2014)

Bird Island, Seychelles - ein Paradies für Naturliebhaber, Fotografen und Schnorchler (Sept. 2013)

Pinguine und Albatrosse in Neuseelands subantarktischer Inselwelt 2012/13

„Projekt Pinguin“ – 20 Jahre Seevogelbeobachtungen rund um die Antarktis  (1995-2013, ein Erfahrungsbericht)

Shetland Inseln 2012 (ergänzt mit neuen Fotos 12.2013)

Hawaii 2011

Westaustralien 2010

Down under again - Tasmanien 2009

West-Island 2009

Südgeorgien Königspinguintour 2008   oder als etwas verkürztes PDF zum runter Laden (1,34 MB)

Südgeorgien - Antarktis spezial 1995-2007

Neuseeland - on the Beach (2006)

Vancouver Island: Riesenbäume und Wale (2005)

Mit dem Wohnmobil durch das Herz Australiens (2004)

Mit dem Wohnmobil durch Patagonien (2004)

Arktis Logbuch 2004 - Mit der Disko II in Westgrönland

Antarktis Logbuch 2002 - Von Ushuaia zur Antarktischen Halbinsel

 

   

Zurück zur Startseite